Öffnungszeiten : Mo-Fr, 7.00-17.00 Uhr
  Kontakt : 07141 – 9319 0 (8.00-17.00 Uhr)

Knochendichte-Messung

Vorsorge Knochendichte

Das Verfahren

Knochendichte-Messung (Osteodensitometrie) mittels Computertomographie

Die Messung der Knochendichte erfolgt hierbei mittels computertomographischer Schnittbilder an der am meisten von osteoporotisch bedingten Frakturen betroffenen Region, der Wirbelsäule. Die Knochendichte als Messwert der Stabilität wird dabei im Vergleich zu einem genormten Messphantom bestimmt.

Diese Untersuchung ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, währen die Privaten Krankenkassen die Kosten tragen.
Erstere gewähren nur die Untersuchung mit zwei verschieden belichteten Röntgenbildern (DXA-Methode), die wir nicht anbieten.